Poster-Wettbewerb

Poster eignen sich gut zur Visualisierung von Projekten und technischen Entwicklungen; Innovation können kurz und prägnant dargestellt werden. Auf den Postern wurden Arbeiten von Studierenden, aber auch Forschungs- und Innovationsprojekte aus Wissenschaft und Wirtschaft vorstellt. 

Mit dem Wettbewerb wurde die Interaktion gefördert, denn die Poster wurden am 6. und 7. Juni in der Messe und in der Networking-Zone aufgestellt. Die Bewertung erfolgte durch die GEOSummit-Besucherinnen und -Besucher. Gewonnen haben:

David Holdener

"Multidimensionale Geodaten-Analyse im 3D-GIS am Beispiel von TomTom Verkehrsdaten", 39 Smilies

Adriana Zanda

"Alters-Atlas", 33 Smilies