AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES VEREINS GEOSUMMIT FÜR VERANSTALTUNGEN

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden ergänzend Anwendung auf das Rechtsverhältnis zwischen dem Verein GEOSummit (als Veranstalter) und den Veranstaltungsbesuchern (als Teilnehmer). Individuelle Vereinbarungen gehen vor.

Sofern für Aussteller keine anderslautenden Abmachungen getroffen werden, finden diese AGB auch für sie Anwendung.

Vertragsabschluss

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist nur gegen Vorauszahlung der Rechnung möglich. Der Zutrittspass wird nach Bezahlung der Rechnung ausgestellt und ist am Welcome-Desk hinterlegt, wo er abzuholen ist. Die zugestellte Buchungsbestätigung gilt als Vertragsabschluss zwischen dem Verein GEOSummit und dem Besteller. 

Zahlungsmodalitäten

Der im Registrierungsportal ausgewiesene Preis für die Veranstaltung versteht sich inklusive der gesetzlich geschuldeten Mehrwertsteuer (MWST). Die MWST wird in der Rechnung gesondert ausgewiesen. Der Gesamtpreis der Bestellung, inklusive aller Gebühren, ist sofort zur Zahlung fällig.
Nur eine vorgängige Bezahlung berechtigt zur Teilnahme an den Veranstaltungen; der Zutrittspass wird am Welcome-Desk nur bei bezahlter Rechnung ausgehändigt.

Programmänderungen

Abweichungen von angekündigten Programmen und/oder der Wechsel von Referenten bleiben vorbehalten. Das Stellen von Schadenersatzforderungen und/oder der Vertragsrücktritt infolge Programmänderungen sind ausdrücklich ausgeschlossen. Sollte ein kompletter Anlass (z.B. Konferenz bzw. Messe) nicht stattfinden, wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet. Sollte der Anlass auf Grund von höherer Gewalt (inkl. behördlichen Anweisungen wegen Epidemie) abgesagt oder verschoben werden müssen, bestehen keine Ansprüche auf eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Weitere Ansprüche sind ausdrücklich ausgeschlossen. 

Abmeldung

Bei Verhinderung der Teilnahme, ist eine schriftliche Abmeldung nötig. Bei Nichterscheinen (entschuldigt oder nicht entschuldigt) erfolgt keine Rückerstattung des Kaufpreises.

Bei Abmeldungen wird bis dreissig Tage vor der Veranstaltung die Teilnahmegebühr zurückerstattet; erfolgt die Abmeldung bis fünf Arbeitstagen vor der Veranstaltung, wird  75% des Rechnungsbetrages zur Zahlung fällig. Erfolgt die Abmeldung noch später, wird der volle Rechnungsbetrag zur Zahlung fällig. 

Teilnehmerbescheinigung

Auf Wunsch wird den Teilnehmern vor Ort am Registrierungscounter eine Teilnahmebestätigung ausgestellt. Andere Nachweise der Teilnahme werden nicht ausgestellt.
 

Datenschutz und Persönlichkeitsrecht

Bei der Erhebung, Bearbeitung und Nutzung personenbezogener Daten respektieren GEOSummit als Veranstalter sowie die von ihm beauftragten Partner für die Datenverwaltung die Bestimmungen der schweizerischen Datenschutzgesetzgebung.  Personenbezogene Daten (Name, Firma, Kontaktdaten) können unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften für die Kommunikation und Vernetzung genutzt und den registrierten Teilnehmenden, Referenten, Partnern und Ausstellern der Veranstaltung des Vereins GEOSummit zur Verfügung gestellt werden. Die personenbezogenen Daten werden in keinem Fall an Dritte verkauft oder anderweitig vermarktet.

Es werden üblicherweise Film-, Fernseh- und Fotoaufnahmen gemacht. Jede/r Besucher/in erklärt mit der Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung als Besucher/in sein/ihr Einverständnis, dass eventuelle Aufnahmen von ihm/ihr während der Veranstaltung des Vereins GEOSummit gemacht und veröffentlicht werden dürfen. 

Haftung

Der Verein GEOSummit als Veranstalter haftet einzig für vorsätzlich verursachte Vermögens-, Personen- und Sachschäden. Eine weitergehende Haftung wird ausschliesslich ausgeschlossen 

Anwendbares Recht/Gerichtsstand

Auf das gesamte Vertragsverhältnis zwischen dem Veranstalter und den Teilnehmern ist ausschliesslich materielles Schweizer Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtstand für alle Streitigkeiten aus oder in Zusammenhang mit diesen AGB und anderen vertraglichen Ansprüchen zwischen den Parteien ist Bern